Sind die mehrfarbigen Ringe nun trendy oder abgedroschen?

Mehrfarbige Trauringe

Trend oder nicht. Mir gefallen sie durchaus. Wir selbst haben uns auch mehrfarbige Trauringe zusammengestellt. Wir haben einfach unsere Wünsche eingetragen und auf Fertig geklickt. Anschließend wurde uns dann noch ein Beratungstermin angeboten, den wir auch angenommen haben. Das würde ich auch jedem empfehlen. Denn schließlich kauft man Trauringe dafür, sie eine Leben lang zu tragen. Und wenn man dann die Ringe nur im Internet bestellt und sie dann nicht passen, ärgert man sich letztendlich nur rum. Dabei hat man während der Hochzeitsvorbereitungen mehr als genug im Kopf, um sich noch über Trauringe zu ärgern, die online bestellt worden sind und dann nicht passen...

Z.B. was mache ich mit den Kindern zu meiner Hochzeit? Soll ich jetzt noch eine Kinderbetreuung engagieren? Oder welche Musik wünschen wir uns zum Essen und Tanzen? Alles wichtige Dinge, die man nicht vergessen sollte.

Der Beratungstermin hat uns auch sehr viel gebracht: Wir haben erfahren, was hinter den ganzen Ringprofilen steckt und welche Legierung für welche Lebenslagen am geeignetsten ist. Außerdem hat uns die nette Verkäuferin erklärt, dass eingeriebene Steine sehr viel „sicherer“ sind, als eine Kanalfassung z.B. Aber im gleichen Atemzug hat sie erzählt, dass man da natürlich keine Angst haben muss, dass die Steine herausfallen... Und das Beste war: wir mussten noch nicht mal weit fahren, um zum nächsten Juwelier zu kommen, der uns in Sachen Amodoro-Trauringe beraten konnte. Denn Amodoro hat Partner in ganz Deutschland. Und in so gut wie jeder Ecke ist einer vertreten.

Wir sind zufrieden mit dem Service! Unsere Ringe sind genauso beim Juwelier angekommen, wie wir uns das vorgestellt haben. Sie passen, sehen fantastisch aus und sind noch nicht mal so teuer. Nur zu empfehlen!
Name
Email
Comment
Or visit this link or this one